News

Schwimmer nach 19 Stunden gerettet

In der Ägäis ist ein vermisster Schwimmer nach 19 Stunden im Wasser von einem Frachter entdeckt und gerettet worden. Der Mann befand sich 14 Seemeilen vor der griechischen Halbinsel Chalkidiki im offenen Meer. Starke Winde, Wellen und die Strömung hatten ihn und zwei Freunde abgetrieben. Einer der Freunde wird noch vermisst, der Zweite war bereits am Samstag von einem Surfer gefunden und gerettet worden, wie das griechische Staatsfernsehen berichtete. In weiten Teilen des Landes haben starke Unwetter gewütet. Die heftigen Regenfälle hatten aber auch ihre gute Seite: So ist die Waldbrandgefahr in verschiedenen Regionen nun gebannt.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.