Schweres Erdbeben erschüttert Alaska

Ein starkes Erdbeben hat in der Nacht zum Mittwoch (Ortszeit) den nordwestlichen US-Bundesstaat Alaska erschüttert. Das Zentrum des Bebens der Stärke 7,8 lag in 10 Kilometern Tiefe knapp 100 Kilometer vom Ort Perryville im Süden Alaskas entfernt, wie die US-Erdbebenwarte USGS berichtete. Berichte über Schäden und Verletzte liegen keine vor. In Kodiak, der grössten Stadt in der betroffenen Region, schrillten Sirenen und Menschen suchten in der örtlichen Schule Schutz. Das US-Tsunami-Warnzentrum hob nach rund zwei Stunden seine Warnung vor gefährlichen Flutwellen wieder auf.

Quelle:swisstxt
Schweres Erdbeben erschüttert Alaska
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon