News

Schwere Unwetter in Österreich

Im österreichischen Bundesland Kärnten haben schwere Unwetter zu Erdrutschen und reissenden Bächen geführt. In zwei Gemeinden in der Region Kärnten haben die Behörden Zivilschutzalarm ausgelöst. Die Bevölkerung wurde angewiesen, sich im ersten Stock ihrer Häuser in Sicherheit zu bringen. Ein 82-jähriger Mann wurde von einem Bach mitgerissen und später tot aufgefunden, sagte der Bezirkschef, dem Sender ORF. In der gesamten Region Kärnten seien Strassen unpassierbar oder teilweise weggerissen. Im Einsatz seien zahlreiche Feuerwehren, ausserdem helfe auch das österreichische Bundesheer.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.