News

Schweizer Jungforscher ausgezeichnet

Der 19-jährige Jungforscher Maximilian Theimer aus dem Kanton Basel-Landschaft hat am European Union Contest for Young Scientists in den Niederlanden einen Sonderpreis erhalten. Mit seiner Arbeit «Bau eines BMX-Rahmens mit einem 3D Drucker» setzte er sich am Samstag gegen 132 Jugendliche aus 32 Nationen durch. 3D-Druck sei eine aktuelle Technologie mit grossem Zukunftspotential, schrieb die Stiftung Schweizer Jugend forscht am Sonntag in einer Mitteilung. Der Anwendungsfall mit einem BMX-Fahrradrahmen sei originell und zeige die Grenzen und Möglichkeiten praxisnah auf. Der Sonderpreis wurde vom EIROforums gestiftet.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.