News

Schussopfer vor LGBTI-Bar in Bratislava

In der slowakischen Hauptstadt Bratislava hat ein Angreifer am Mittwoch vor einer Schwulenbar zwei Männer erschossen und eine Kellnerin schwer verletzt. Die Polizei gab am Donnerstag bekannt, den Täter identifiziert zu haben. Er sei tot, schrieb die Polizei auf ihrer offiziellen Facebookseite. Das Lokal, vor dem die beiden Männer erschossen wurden, ist ein Treffpunkt der LGBTI-Szene. Die englische Abkürzung LGBTI steht für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans-Menschen, Intergeschlechtliche. Wie das Nachrichtenportal Sme.sk berichtet, soll sich der 19-jährige Todesschütze auf Twitter und in einem anderen Netzwerk zur Tat bekannt haben, ehe er sich vermutlich selbst tötete.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.