News

Scholz ordnet Weiterbetrieb AKW an

Der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz will die drei Kernkraftwerke Isar 2, Neckarwestheim 2 sowie Emsland bis im Frühjahr 2023 weiterbetreiben. In einem Schreiben an die zuständigen Ministerinnen und Minister ordnete er an, die gesetzliche Grundlage für das Weiterbetreiben aller drei Kernkraftwerke zu schaffen. Der Grünen-Bundesparteitag hatte am Wochenende Weiterbetrieb des Atommeilers Emsland über 2022 hinaus ausgeschlossen. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hatte sich dafür ausgesprochen, nur das AKW Isar 2 und Neckarwestheim 2 weiterzubetreiben. Die FDP beharrte dagegen auf den Weiterbetrieb auch des AKW Emsland bis Frühjahr 2023.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.