News

Schmuggler lässt sich etwas einfallen

Ein mutmasslicher Schmuggler ist bei der Einreise nach Indien mit Handtüchern erwischt worden, die zuvor in eine Art Goldbad getaucht worden waren. Die Zollbehörde im Bundesstaat Kerala habe Verdacht geschöpft, als sie die nassen Tücher bei dem aus Dubai kommenden Inder fand, wie die «Times of India» berichtete. Behörden zufolge werden Goldschmuggler in Indien immer umtriebiger und kreativer. Bei dem erwischten Mann hätten die Zollbehörden insgesamt fünf solcher Handtücher gefunden, hiess es. Noch sei unklar, wie viel Gold so mitgenommen worden sei.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.