Schlechte Wasserqualität der Seine

Die Seine ist nach wie vor zu schmutzig, um darin zu schwimmen. Das ergaben neueste Messungen.

Die Pariser Behörden sprechen von einem ungünstigen hydrologischen Kontext. Viel Regen, wenig Sonnenschein und relativ tiefe Temperaturen würden zur schlechten Wasserqualität beitragen.

Die Olympischen Spiele werden in einem knappen Monat in Paris eröffnet, doch ob dann die Freiwasserschwimmer und Triathletinnen im Fluss schwimmen können, bleibt ungewiss. Die jeweiligen Wettkämpfe könnten gegebenenfalls um ein paar Tage verschoben werden. Trockenes Wetter und Sonnenschein sollten laut Organisatoren jedoch für eine passable Wasserqualität sorgen.

Quelle:swisstxt
Schlechte Wasserqualität der Seine
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon