Schlechte Spermienqualität in der CH

Die Spermienqualität von jungen Männern in der Schweiz hat in den letzten Jahren abgenommen. Das geht aus einer Studie der Universität Genf hervor. Forschende untersuchten während 15 Jahren die Spermienqualität bei 2500 jungen Männern. Dabei ging es um die Konzentration, die Beweglichkeit und das Aussehen von Samenzellen. Bei drei von fünf jungen Erwachsenen sei mindestens einer dieser Kennwerte unter der Norm der Weltgesundheitsorganisation WHO. Warum die Qualität abnimmt, ist unklar. Die Forschenden sehen etwa Tabak- und Alkoholkonsum, Stress oder Hormon-Aktive Substanzen in der Umwelt als mögliche Ursachen.

Quelle:swisstxt
Schlechte Spermienqualität in der CH
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon