News

Schätzung: Löhne steigen um 2 Prozent

Die Löhne steigen in diesem Jahr deutlich. Die Teuerung dürfte jedoch einen grossen Teil der Zugewinne zunichtemachen. Die Nominallöhne sind laut einer zweiten Schätzung des Bundesamtes für Statistik um 2,0 Prozent gestiegen, nach 1,9 in der ersten Schätzung. Das BFS schätzt die Nominallohnentwicklung quartalsweise. Der Wert basiert auf kumulierten Lohndaten und kann sich bei den weiteren Schätzungen noch ändern. Bei den meisten Arbeitnehmenden könnten die Lohnzuwächse aber durch die Inflation wieder aufgefressen werden. 2021 sanken die Löhne nominal um 0,2 Prozent, real lag das Minus sogar 0,8 Prozent. Damals war die Inflation der Hauptgrund für den Rückgang.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.