Sanktionen rund um Ölpreis übernommen

Die Schweiz verschärft ihre Sanktionen gegen Russland. Es handelt sich dabei um das achte Sanktionspaket der EU. Dieses übernimmt die Schweiz nun. Es tritt laut einer Mitteilung des Bundes am Freitagabend um 18 Uhr in Kraft.

Die Massnahmen stehen im Zusammenhang mit dem sogenannten Preisdeckel für russisches Erdöl und Ölerzeugnisse. Die EU hatte diese Massnahme bereits früher verabschiedet. Damit soll verhindert werden, dass Russland an überhöhten Ölpreisen übermässig verdient.

Die EU hat am Freitag ihrerseits neue Sanktionen gegen Russland beschlossen. Diese konzentrieren sich auf die Bereiche Technologie, Finanzen und Medien.

Quelle:swisstxt
Sanktionen rund um Ölpreis übernommen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon