Sanierungs- und Neubauarbeiten am Schulhaus Gersag sind vollendet

Im Gersag wurde gestern die sanierte und erweiterte Schulanlage mit einem Tag der offenen Türe feierlich eingeweiht.  Rund 32 Millionen Franken hatte das Stimmvolk vor vier Jahren für die Bauarbeiten im Gersag bewilligt.

Die Schulanlage Gersag war bis 1999 das einzige Oberstufenzentrum der Gemeinde Emmen. Rund 80 Prozent der über 33-jährigen gingen einmal im Gersag zur Schule. Die bestehenden Gebäude der Schulanlage Gersag wurden umfassend saniert. Gebäudehüllen und Gebäudetechnik wurden erneuert, das Raumprogramm mit Gruppenzimmern ergänzt und den heutigen schulischen Anforderungen angepasst. Die Anlage wurde durch den Neubau eines Primarschultraktes und einer Dreifachturnhalle ergänzt. Während der knapp 3-jährigen Bauzeit wurde der Unterricht täglich durchgeführt. Das ist nun vorbei. Die Schule gehört wieder nur den Schülern. 

Sanierungs- und Neubauarbeiten am Schulhaus Gersag sind vollendet
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon