News

Russland verdiente mehr mit Öl und Gas

Mit dem Verkauf von Erdgas und Öl hat Russland im letzten Jahr 28 Prozent mehr eingenommen als im Jahr davor. Dies sagte ein Regierungsvertreter der Agentur Interfax. Die Mehreinnahmen betragen demnach umgerechnet rund 35 Milliarden Franken.

Dass Russland so viel mehr eingenommen hat, hängt mit den in Folge des Ukraine-Krieges und der westlichen Sanktionen gegen Russland gestiegenen Preisen für Erdöl und Erdgas zusammen.

Allerdings haben die EU und die G7-Staaten im Dezember eine Preisobergrenze von 60 US-Dollar pro Fass Erdöl beschlossen. Auch für Erdgas wurde eine Obergrenze festgesetzt. Die Marktpreise sind entsprechend bereits gesunken.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon