News

Russischer Flieger stürzt in Wohnblock

Ein russisches Kampfflugzeug ist in der russischen Stadt Jejsk in der Nähe der Krim in einen Wohnblock gestürzt, wie das Verteidigungsministerium in Moskau mitteilt. Auf nicht verifizierten Bildern und Videos ist ein riesiger Feuerball bei einem mehrstöckigen Haus zu sehen. Das Kampfflugzeug des Typs Su-34 habe sich auf einem Trainingsflug befunden, so das Ministerium. Beim Start habe eines der zwei Triebwerke der Maschine Feuer gefangen, hiess es. Die zwei Mann aus dem Cockpit des Kampfbombers hätten sich mit Fallschirmen gerettet. Angaben über Opfer am Boden gab es zunächst nicht.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.