News

RUS: Chef der IAEA trifft Putin

In St. Petersburg hat sich Rafael Grossi, der Chef der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA, mit Wladimir Putin getroffen. Grossi forderte dabei eine Schutzzone um das ukrainische Atomkraftwerk Saporischja. Eine Demilitarisierung mit Truppenabzügen sei für Kremlchef Putin nicht Teil des Plans, aber Russland sei bereit, die Situation um das AKW Saporischja zu besprechen. Putin zeigte sich froh, dass Rafael Grossi zum Dialog angereist sei. In der Vorwoche traf sich der IAEA-Generaldirektor mit Wolodimir Selenski in Kiew. Danach sei es gemäss Grossi noch zu keinen Fortschritten bezüglich einer Schutzzone gekommen.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.