Rund 100’000 Haushalte ohne Strom

Russland greift weiterhin systematisch Energieanlagen in der Ukraine an. Das sorgt für massive Probleme bei der Versorgung mit Wasser und Strom.

Rund 100’000 Haushalte haben in der Region Sumy im Nordosten des Landes dieses Wochenende keinen Strom. In der gleichnamigen Regionalhauptstadt gibt es laut dem Netzbetreiber Ukrenergo zudem Probleme mit der Wasserversorgung. Russische Drohnen haben nach ukrainischen Angaben eine Energieanlage sowie Stromleitungen, die das entsprechende Pumpensystem versorgen, zerstört.

Regelmässiges Abschalten des Stroms sei weiterhin nötig und auch das Mobilfunknetz funktioniere schlechter, sagte eine Ukrenergo-Sprecherin.

Quelle:swisstxt
Rund 100’000 Haushalte ohne Strom
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon