Rücktritt der Harvard-Präsidentin

Die Präsidentin der US-amerikanischen Universität Harvard, Claudine Gay, hat am Dienstag ihren Rücktritt angekündigt.

Gay steht seit Wochen in der Kritik. Einerseits wird ihr vorgeworfen, dass sie bei einer Anhörung im US-Kongress sagte, dass Aufrufe zum Völkermord an Jüdinnen und Juden nicht unbedingt die Richtlinien der Universität verletzten. Andererseits sieht sie sich mit Plagiatsvorwürfen konfrontiert, wonach sie in ihrer Doktorarbeit teilweise nicht einwandfrei zitiert hatte.

Der Schritt erfolge «mit schwerem Herzen, aber aus tiefer Liebe zu Harvard», zitierten US-Medien aus einem Brief Gays an die Universitätsgemeinschaft.

Quelle:swisstxt
Rücktritt der Harvard-Präsidentin
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon