Vorbereitungen für Tempo 30-Zone

Rothenburg: Längere Einschränkungen auf Stationsstrasse

Die Stationsstrasse wird in den nächsten Monaten umfassend saniert. (Bild: Google Street View)

Die Stationsstrasse in Rothenburg wird in den kommenden Monaten umfassend saniert. Das bringt Einschränkungen für den Verkehr mit sich.

Die Stationsstrasse führt vom Zentrum Flecken in Rothenburg nach Westen ins Industrie- und Gewerbegebiet, zur Autobahnein- und ausfahrt sowie zum Bahnhof Rothenburg. Dieser heisst seit dem Namenswechsel im Dezember wieder Rothenburg Station und die dazuführende Strasse heisst dementsprechend.

Wie die Gemeinde angekündigt, steht der Strasse eine umfassende Sanierung bevor. Im Sanierungsprojekt werden Werkleitungen und die Strassenbeleuchtung erneuert sowie bauliche Massnahmen für die Einführung einer neuen Tempo 30-Zone ausgeführt. Zudem plant die Gemeinde den Einbau eines lärmarmen Strassenbelags.

Strasse nur im Einbahnverkehr befahrbar

Die Bauarbeiten beginnen am 27. Februar und dauern voraussichtlich rund ein Jahr. In dieser Zeit kommt es zu Einschränkungen für den Verkehr. So ist die Stationsstrasse nur einspurig befahrbar und wird daher im Einbahnverkehr geführt. In Fahrtrichtung Flecken bleibt die Strasse offen.

Die Stationsstrasse ist während der Bauzeit nur in eine Richtung befahrbar. (Bild: Gemeinde Rothenburg)
Verwendete Quellen
  • Medienmitteilung der Gemeinde Rothenburg
2 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon