Rekordhohe Ausgaben für die Gesundheit

Kein anderes Land in Europa gibt im Verhältnis zur Wirtschaftsleistung so viel Geld für die Gesundheit aus wie die Schweiz. Das zeigen Zahlen von Eurostat, der Statistikbehörde der Europäischen Union. In der Schweiz wird ein Achtel des Bruttoinlandprodukts BIP für Medikamente oder Behandlungen eingesetzt. Europaweit ist es im Schnitt ein Zehntel des BIP. Ebenfalls überdurchschnittlich viel Geld für die Gesundheit geben Frankreich, Deutschland oder Schweden aus. Schlusslicht ist laut Eurostat Rumänien. Die Zahlen stammen aus dem Jahr 2016.

Quelle:swisstxt
Rekordhohe Ausgaben für die Gesundheit
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon