Regierungspartei beansprucht Sieg

Die Bevölkerung der Mongolei hat ein neues Parlament gewählt. Dabei beansprucht die Regierungspartei den Sieg für sich. Die Mongolische Volkspartei habe nach vorläufigen Ergebnissen bis zu 70 von 126 Sitzen errungen, erklärte Ministerpräsident Luwsannamsrain Ojuun-Erdene. Rund 3,4 Millionen Menschen waren wahlberechtigt.

Die Bevölkerung der Mongolei hat ein neues Parlament gewählt. Dabei beansprucht die Regierungspartei den Sieg für sich. Die Mongolische Volkspartei habe nach vorläufigen Ergebnissen bis zu 70 von 126 Sitzen errungen, erklärte Ministerpräsident Luwsannamsrain Ojuun-Erdene. Rund 3,4 Millionen Menschen waren wahlberechtigt.

Quelle:swisstxt
Regierungspartei beansprucht Sieg
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon