Reaktionen auf Mays neuen Brexit-Plan

Labour-Chef Jeremy Corbyn hat den neuen Brexit-Plan von Premierministerin Theresa May als unzureichend bezeichnet. Seine Partei werde das nicht unterstützen. Insbesondere weil keine Zollunion mit der EU geplant sei. Simon Clarke, konservativer Abgeordneter, schrieb auf Twitter, er habe May beim dritten Anlauf im Parlament noch unterstützt. Nun werde er jedoch wegen der Zugeständnisse gegen den neuen Entwurf stimmen müssen. «Das ist ungeheuerlich», kommentierte er die Pläne. Die nordirische DUP, die Mays Regierung stützt, zeigte sich ebenfalls skeptisch. Ziel müsse sein, die «fatalen Fehler» im eigentlichen Brexit-Abkommen mit der EU zu beseitigen.

Quelle:swisstxt
Reaktionen auf Mays neuen Brexit-Plan
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon