Raser muss lebenslang ins Gefängnis

Ein Gericht im deutschen Wiesbaden hat einen Autoraser wegen Mordes zu einer lebenslangen Gefängnisstrafe verurteilt. Der 25-jährige Mann hatte vor rund einem Jahr in der Innenstadt einen tödlichen Unfall verursacht.

Er war mit 130 Kilometern pro Stunde über mehrere rote Ampeln gerast. Erlaubt gewesen wären 50 Kilometer pro Stunde. Bei der Kollision mit einem entgegenkommenden Auto wurde dessen Fahrer aus dem Fahrzeug geschleudert. Später erlag er seinen Verletzungen.

Der Verurteilte stand weder unter Alkoholeinfluss noch unter Drogen. Beim Unfall wurden er und seine vier Beifahrer schwer verletzt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Quelle:swisstxt
Raser muss lebenslang ins Gefängnis
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon