«Pufferzone» soll Russland schützen

Der Kreml will russisches Territorium mit «einer Art Pufferzone» vor ukrainischen Angriffen schützen. Das sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow in einer Telefonkonferenz mit Journalisten.

Die Zonen seien nötig, damit die russischen Gebiete nicht mehr innerhalb der Reichweite der feindlichen Waffen lägen, so Peskow.

Russlands Präsident Putin hatte nach seiner Wiederwahl am Wochenende die Einrichtung solcher Zonen nicht ausgeschlossen. Details nannte er nicht. Er sagte aber, dass eine solche Zone womöglich so gross sein müsste, dass russisches Gebiet nicht mit ausländischen Waffen erreicht werden könne.    

Quelle:swisstxt
«Pufferzone» soll Russland schützen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon