Proteste vor Netanjahus Residenz in ISR

Rund 2000 Menschen haben sich vor der Residenz des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu versammelt und den Rücktritt des Regierungschefs verlangt. Eine weitere Forderung war die Freilassung der Geiseln, die sich immer noch in der Gewalt der Hamas befinden.

Kritiker werfen Netanjahu vor, sich nicht genügend um die Freilassung der Geiseln zu bemühen, um die ultrareligiösen und rechtsextremen Partner in seiner Koalition nicht vor den Kopf zu stossen.

Die Proteste gegen Netanjahu haben in den letzten Wochen an Intensität zugenommen. Die grössten Demonstrationen waren in der Küstenstadt Tel Aviv.

Quelle:swisstxt
Proteste vor Netanjahus Residenz in ISR
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon