News

Prinz Harrys Buch ist streng geheim

Vor dem Erscheinen der Memoiren von Prinz Harry (38) wird einem Zeitungsbericht zufolge ein enormer Aufwand betrieben, um die Inhalte so lange wie möglich unter Verschluss zu halten.

Die «Times» zog am Mittwoch gar den Vergleich zur Harry-Potter-Serie der Bestseller-Autorin Joanne K. Rowling, bei der Millionen Pfund investiert worden seien, um Leaks zu vermeiden.

Die Wenigen, die Harrys Buch «Spare» bereits kennen, schüren indes hohe Erwartungen: «Ich glaube, dass das Buch schlimmer für sie sein wird, als die Royal Family erwartet», sagte eine namentlich nicht genannte Insiderquelle der «Times». Insbesondere gegen seinen Bruder William teile Harry aus.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.


Apple Store IconGoogle Play Store Icon