News

Premierministerin Ardern fehlt Energie

Die Premierministerin Neuseelands, Jacinda Ardern, tritt Anfang Februar von ihrem Amt zurück. Sie werde sich im Herbst auch nicht zur Wiederwahl stellen, erklärte sie vor den Medien.

Sie wisse zwar, was es für diesen Job brauche, aber sie wisse auch, dass die nicht mehr genügend Energie dafür habe. Ihre Partei will bereits am Sonntag einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin wählen. Im kommenden Oktober wird in Neuseeland dann eine neue Regierung gewählt.

Ardern ist seit 2017 Regierungschefin Neuseelands und Vorsitzende der Arbeiterpartei. Bei ihrer Wahl war sie mit 37 Jahren weltweit einer der jüngsten Frauen an der Spitze einer Regierung.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon