News

Premiere bei Starbucks-Angestellten

Für die US-Kaffekette Starbucks ist es eine Premiere: Erstmals haben sich Angestellte in einem Café dafür ausgesprochen, sich einer Gewerkschaft anzuschliessen. Die Abstimmung fand in mehreren Filialen im Raum Buffalo statt. Starbucks selbst wehrte sich in der Vergangenheit wiederholt gegen die Gründung von Gewerkschaften. Das Unternehmen argumentiert, seine Filialen funktionierten am besten, wenn man direkt mit den Angestellten zusammenarbeite. Der Einfluss von Gewerkschaften ist in den USA traditionell eher klein.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.