Post nicht mehr selbst finanzierbar

Die Post könne sich ab 2028 nicht mehr selbständig finanzieren, weil weniger Briefe verschickt würden und weil man wegen der steigenden Paketmenge in die Logistik investieren müsse. Das sagte Post-Chef Roberto Cirillo an einem virtuellen Mediengespräch. Cirillo nahm auch Bezug auf den Bericht einer unabhängigen Expertenkommission. Diese hatte letzte Woche gefordert, dass die Post künftig nur noch dreimal wöchentlich Briefe zustellen müsse. Die Post sehe das ähnlich, sagte Cirillo. Man wolle zudem vermehrt in digitale Dienstleistungen investieren – etwa um eine Grundversorgung für die Aufbewahrung von digitalen Daten anbieten zu können.

Quelle:swisstxt
Post nicht mehr selbst finanzierbar
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon