News

Popstar Shakira soll ins Gefängnis

Die kolumbianische Sängerin Shakira soll wegen Steuerhinterziehung acht Jahre lang ins Gefängnis. Das fordert die spanische Staatsanwaltschaft. Ausserdem soll sie eine Strafe von über 23 Millionen Euro bezahlen, wie spanische Medien ausserdem berichten. Der Sängerin wird vorgeworfen, rund 14.5 Millionen Euro in Spanien hinterzogen zu haben. Dies, zwischen 2012 und 2014. Shakira bestreitet die Vorwürfe. Sie habe zu diesem Zeitpunkt noch nicht in Spanien gewohnt und habe das Geld auf internationalen Tourneen und Fernsehauftritten verdient.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.