Pompeo gründet Menschenrechtskommission

Das US-Aussenministerium lässt durch eine Fachkommission überprüfen, welche Rolle Menschenrechte künftig in der Aussenpolitik spielen sollen. Der Begriff Menschenrechte sei ausgeweitet worden. Es herrsche Verwirrung darüber, was denn genau Menschenrechte seien, sagte Aussenminister Mike Pompeo. Den Vorsitz der Kommission übernimmt die Rechtsprofessorin Mary Ann Glendon. Sie gilt als konservativ und diente auch als US-Botschafterin im Vatikan. Demokratische Senatsmitglieder äusserten sich besorgt, dass Rechte der Frauen und sexueller Minderheiten unter Druck geraten könnten.

Quelle:swisstxt
Pompeo gründet Menschenrechtskommission
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon