Sempach und Udligenswil

Polizeihunde stellen Einbrecher und Autodiebe

Polizeihund Iago hatte letzte Woche Dienst. (Bild: Luzerner Polizei)

In Sempach und in Udligenswil konnte die Luzerner Polizei mehrere mutmassliche Einbrecher und Autodiebe festnehmen. Zum erfolgreichen Einsatz trugen die beiden Polizeihunde Dodge und Iago bei.

Die Luzerner Polizei erhielt am Freitag kurz nach 2:00 Uhr am Morgen eine Meldung, wonach im Gebiet Hültschern in Sempach im Keller eines Mehrfamilienhauses ein Einbruch im Gange sei. Der mutmassliche 33-jährige Täter konnte an der Gotthardstrasse durch die Polizei festgenommen werden.

Während dieses Polizeieinsatzes entfernte sich ein weisser Kleinwagen aus dem Gebiet in rasanter Fahrt. Das Auto wurde in der Folge beim Seesatz aufgefunden. Zwei Personen konnten nach kurzer Flucht festgenommen werden. Einer dritten flüchtigen Person folgte Diensthund Dodge über zwei Kilometer, auch dieser konnte festgenommen werden. Sie werden beschuldigt, das Auto zuvor in Ebikon entwendet zu haben.

Am Einbruchversuch dürften sie jedoch nicht beteiligt gewesen sein, so die Luzerner Polizei in ihrer Medienmitteilung. Die Verdächtigen sind zwischen 17 und 20 Jahre alt. Die Untersuchungen führen die Jugendanwaltschaft und die Staatsanwaltschaft Sursee.

Weiterer Einbruchversuch in Udligenswil

Ebenfalls am Freitag, kurz vor 17:00 Uhr, ereignete sich ein Einbruchversuch bei einem Einfamilienhaus in Udligenswil. Diensthund Iago spürte die zwei mutmasslichen Täter nach erfolgreicher Verfolgung durch einen Wald auf. Beide wurden festgenommen. Sie sind 28 und 35 Jahre alt. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.

Verwendete Quellen
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon