News
Mit 1,82 Promille unterwegs

Polizei stoppt stark betrunkenen Autofahrer in Dierikon

Die Luzerner Polizei hat dem betrunkenen Autofahrer den Führerschein abgenommen. (Bild: Symbolbild: Luzerner Polizei)

Am Donnerstagabend hat die Luzerner Polizei einen Autofahrer in Dierikon angehalten. Bei der Kontrolle hat sich gezeigt, dass der 64-Jährige 1,82 Promille Alkohol intus gehabt hat.

Der Mann sei der Polizei aufgefallen, weil er auf der Götzentalstrasse in Dierikon sehr unsicher unterwegs gewesen war, wie die Polizei mitteilt. Bei der Kontrolle hat sich gezeigt, dass der 64-jährige Mann mit 1,82 Promille intus fuhr. Seinen Führerschein ist er nun los. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.