News

Polen will Reparationen von Deutschland

Polen beziffert die von Nazi-Deutschland im Zweiten Weltkrieg angerichteten Schäden in einem Bericht auf umgerechnet mehr als 1,3 Billionen Euro. Der Vorsitzende der nationalkonservativen Regierungspartei PiS, Jaroslaw Kaczynski, sprach am Donnerstag in Warschau von einem «enormen Schaden» bis heute. Das Gutachten wurde zum 83. Jahrestag des Beginns des 2. Weltkriegs vorgestellt. Es soll die Reparationsforderungen von Polens nationalkonservativer Regierung an die Bundesrepublik untermauern. Die PiS, die Polen seit 2015 führt, hat das Thema stets aufgebracht. Die deutsche Regierung lehnt jegliche Reparationsforderungen ab. Für sie ist das Thema mit dem 2+4-Vertrag abgehakt.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.