News
Luzerner Umfahrungsprojekt in Littau

Planung Cheerstrasse kommt voran

Am 24. September 2017 haben die Stadtluzerner dem Kredit für die Erweiterung Cheerstrasse zugestimmt. Jetzt ist die Stadt mit den Vorarbeiten einen Schritt weiter.

Die Cheerstrasse, die ehemalige Bahnhofstrasse, verbindet das Quartier Littau Dorf mit dem Littauerboden. Um den Verkehrsfluss und die Verkehrssicherheit zu verbessern, wird nun eine Umfahrungsstrasse realisiert.

Die Stimmbevölkerung hat am 24. September 2017 dem Kredit von 4,8 Millionen Schweizer Franken für das vom Stadtparlament redimensionierte Projekt zugestimmt. Seither laufen die Vorbereitungsarbeiten auf Hochtouren. So wird diesen Samstag, 26. Mai 2018, die öffentliche Beschaffung des Generalplanermandats «Erweiterung Cheerstrasse-Gopigen» gestartet. Interes- sierte Ingenieurgemeinschaften und -büros können ihre Angebote bis am 6. Juli 2018 einreichen.

Das bewilligte Bauprojekt soll bis im November 2019 vorliegen. Die Vergabe an den Baumeister soll im Sommer 2020 erfolgen, damit ab Herbst 2020 die Bauarbeiten starten können. 2023/2024 soll die Umfahrungsstrasse eröffnet werden.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.