News

Pilot-Projekt für querschnittgelähmte Senioren

Die Schweizer Paraplegiker-Stiftung Nottwil und die Pflegeheimgruppe SENIOcare haben am 21. März eine Partnerschafts-Vereinbarung unterschrieben und beschreiten damit neue Wege in der Betreuung und Pflege von älteren Menschen mit Querschnittlähmung. Insgesamt fünf Wohn- und Pflegezentren der SENIOcare wurden für dieses Projekt ausgewählt. Diese eignen sich in besonderem Masse für die spezifischen Bedürfnisse älterer Querschnittgelähmter.

Die Menschen in der Schweiz werden immer älter: Dies gilt erstmals auch für eine breite Generation querschnittgelähmter Menschen. Die Betroffenen, aber ajuchb Angehörige und Institutionen sehen sich vor spezifische Herausforderungen gestellt, denn die Pflege von älteren Querschnittgelähmten birgt einige Besonderheiten. Deshalb hat die Schweizer Paraplegiker-Stiftung das Projekt «Ageing» ins Leben gerufen. Dieses hat zum Ziel, ein Netzwerk mit Institutionen aufzubauen, die Wohn-Angebote für ältere Menschen mit Querschnittlähmung anbieten.
Insbesondere kommen Partnerinstitutionen in Frage, die von Alterswohnungen mit integrierter Spitex und Mahlzeiten- und Reinigungsdienst bis hin zur Pflegeabteilung verschiedene Angebote unter einem Dach integrieren. Weitere Kriterien sind die Sicherheit, Pflegekompetenz der Mitarbeitenden und eine zentrumsnahe Lage mit Zugang zu Einkaufsmöglichkeiten und Anbindung an den öffentlichen Verkehr.

Fünf Pilotbetriebe ausgewählt

Mit der Pflegeheimgruppe SENIOcare konnte nun die erste Partnerschaftsvereinbarung unterzeichnet werden: Fünf Wohn- und Pflegezentren, die den hohen Anforderungen der Schweizer Paraplegiker-Stiftung entsprechen, werden ins «Inventar» geeigneter Institutionen aufgenommen. Es handelt sich um das Wohn- und Pflegezentrum Fischermätteli in Bern, das Wohn- und Pflegezentrum Lyssbachpark in Lyss, das Wohn- und Pflegezentrum Im Vieri in Schwerzenbach, das Wohn- und Pflegeheim Wismetpark in Weesen und das Wohn- und Pflegeheim Humana in Weinfelden.
Das spezialisierte Know-How zur Pflege und Betreuung von Paraplegikern und Tetraplegikern wird den Mitarbeitenden dieser Pilot- Heime von der Schweizer Paraplegiker-Stiftung in eigens durchgeführten, regelmässig stattfindenden Schulungen vermittelt.

Mehr: www.paraplegie.ch und www.seniocare.ch

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.