Pierre Boulez ist tot

Pierre Boulez war einer der bekanntesten zeitgenössischen Komponisten und genoss als Orchesterleiter hohes Ansehen. Er gilt als Vertreter der musikalischen Avantgarde und speziell der seriellen Musik. Er war Gründer und künstlerischer Leiter der Lucerne Festival Academy. Wie seine Familie mitteilte, verstarb er nun im Alter von 90 Jahren.

Michael Haefliger, dem Intendanten des Lucerne Festivals, gelang ein Geniestreich: Er konnte Pierre Boulez als Mentor und Dirigent der neu gegründeten Festival Academy gewinnen.

Wie «SRF Kultur» schreibt, sollte sich die Academy ausschliesslich der modernen Musik des 20. und 21. Jahrhunderts widmen oder vielmehr der Vermittlung dieser Werke auf den verschiedensten Gebieten: Interpretation, Dirigieren, Komponieren – und schliesslich die öffentlich Aufführung des Erarbeiteten.

 

Ehrung im vergangen Jahr

Im Alter von 90 Jahres ist Boulez nun gestern in seinem Wohnort Baden-Baden verstorben.

Anlässlich seines 90. Geburtstag ehrte das Lucerne Festival Boulez im vergangenen August im Rahmen einer Sonderveranstaltung. Hier sehen Sie einen Video-Beitrag dazu.

Pierre Boulez ist tot
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon