News

Philippinen: 100 Tote wegen Tropensturm

Fast 100 Personen sind auf den Philippinen gestorben, nachdem kürzlich ein starker Tropensturm über das Land gezogen ist. Damit liegt die Todeszahl fast doppelt so hoch wie bisher offiziell gemeldet. Die meisten Opfer seien wegen Überschwemmungen oder Erdrutschen gestorben, meldet die philippinische Behörde für Naturkatastrophen. Aktuell würden zudem noch mehr als 60 Personen vermisst. Am schwersten von den Unwettern betroffen war laut den Behörden die Insel Mindanao im Süden des Landes.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.