Philippe Jaccottet stirbt mit 95 Jahren

Der Schweizer Schriftsteller Philippe Jaccottet, einer der wichtigsten französischsprachigen Lyriker des 20. Jahrhunderts, ist mit 95 Jahren gestorben. Das bestätigte seine Familie. Er sei in der Nacht in seinem Haus in Südfrankreich gestorben. Der im Kanton Waadt geborene Jaccottet hatte vor allem Lyrik und lyrische Prosa geschrieben und wurde vielfach ausgezeichnet. Im Mittelpunkt seines Werks stehen schwermütige Naturbilder. Jaccottet wurde bereits zu Lebzeiten in die berühmte Bibliothèque de la Pléiade, eine Buchreihe des französischen Verlags Gallimard, aufgenommen. Diese Ehre ist bisher nur sehr wenigen zuteil geworden.

Quelle:swisstxt
Philippe Jaccottet stirbt mit 95 Jahren
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon