News

PHI: Flucht vor nahendem Taifun

Auf den Philippinen sind Zehntausende Menschen vor einem herannahenden Taifun auf der Flucht. Über 20 Provinzen gaben Sturmwarnungen heraus. «Rai» wird laut Wetterdienst voraussichtlich am frühen Donnerstagnachmittag (Ortszeit) auf Land treffen, zunächst in der Nähe der Inseln Dinagat, Siargao und Bucas Grande 700 Kilometer südlich der Hauptstadt Manila. Laut den Behörden verliessen rund 45’000 Menschen ihre Häuser, um in höher gelegenen Regionen Schutz zu suchen. Der Taifun, der auf den Philippinen «Odette» genannt wird, habe sich zuletzt schnell intensiviert und bewege sich mit Windböen von bis zu 230 Kilometern pro Stunde vorwärts.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.