Peter Studer 88-jährig gestorben

Der Publizist und Jurist Peter Studer ist tot. Er wurde 88 Jahre alt.

Das geht aus einer Todesanzeige seiner Familie hervor. Studer sei vergangenen Samstag friedlich eingeschlafen. Studer war unter anderem Chefredaktor des Tages-Anzeigers, publizistischer Leiter von Tamedia und während der 1990er Jahre Chefredaktor des Schweizer Fernsehens, dem heutigen SRF. Auch war er Präsident des Schweizer Presserats und zwei Jahre lang im Verwaltungsrat der früheren Depeschenagentur.

Im Jahr 2005 wurde Studer von der Universität St. Gallen zum Ehrendoktor ernannt. Er lehrte dort Medienrecht.

Quelle:swisstxt
Peter Studer 88-jährig gestorben
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon