Pelé verlängert Spital-Aufenthalt

Die brasilianische Fußball-Legende Pelé (81) hat den Klinikaufenthalt zur Behandlung eines vor rund einem halben Jahr entdeckten Tumors wegen einer Harnwegsinfektion verlängert. Dies berichtete das Nachrichtenportal «G1» unter Berufung auf das Hospital Albert Einstein in São Paulo am Montag (Ortszeit). Demnach war die Infektion während des Aufenthalts entdeckt worden. Pelé war am 13. Februar erneut ins Krankenhaus gebracht worden. Dem 81-Jährigen war Anfang September ein Tumor am Dickdarm entfernt worden, den Ärzte bei einer Routineuntersuchung entdeckt hatten.

Quelle:swisstxt
Pelé verlängert Spital-Aufenthalt
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon