News

Parteien reagieren unterschiedlich

Die politischen Parteien reagieren unterschiedlich auf die neuen Corona-Massnahmen des Bundesrats. Für die Mitte-Partei sind sie notwendig. Die Überlastung der Spitäler und des Gesundheitspersonals müsse verhindert werden, sagte Präsident Gerhard Pfister laut einer Mitteilung. Auch FDP und Grünliberale stellen sich hinter den Bundesratsentscheid. Beide fordern, dass möglichst viele Personen schnell die dritte Impfung erhalten müssen. Die Grünen sprechen hingegen von einem «Regierungsversagen». Deren Präsident Balthasar Glättli kritisiert, dass der Bundesrat keine Homeoffice-Pflicht und auch keine Testpflicht an Schulen erlassen hat.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.