Parkland-Massaker: Wachmann angeklagt

Mehr als ein Jahr nach dem tödlichen Angriff auf eine Schule im US-Bundesstaat Florida ist ein ehemaliger Wachmann festgenommen und angeklagt worden. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann Untätigkeit vor: Anstatt einzugreifen, habe er sich zurückgezogen, als in der Schule in Parkland Schüsse fielen. Der Anwalt des ehemaligen Wachmanns weist die Vorwürfe zurück: Sein Mandant werde zum Sündenbock gemacht. Bei einer Verurteilung drohen dem Angeklagten 97 Jahre Haft. Bei dem Angriff auf die Schule im Februar 2018 hatte ein 19-Jähriger 17 Menschen erschossen.

Quelle:swisstxt
Parkland-Massaker: Wachmann angeklagt
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon