News

Paris: 15 Tonnen Lachgas beschlagnahmt

Die französischen Behörden haben in Paris 15 Tonnen Lachgas beschlagnahmt, so viel wie nie zuvor. Lachgas wird normalerweise in der Medizin verwendet, es gilt aber auch als Party-Droge. Die Lachgaslieferung kam aus den Niederlanden, wie die Polizei mitteilt. In Frankreich werde das Lachgas in kleineren Mengen über soziale Netzwerke bestellt und dann per Kurier geliefert. Laut der Pariser Staatsanwaltschaft hat der Handel mit Lachgas in den letzten Jahren zugenommen. Ein Grund sei, dass die Strafen tiefer sind als beim Handel mit illegalen Drogen.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.