Pakistan: Konflikt bei Verhaftung Khans

Beim Versuch den gestürzten pakistanischen Premierministers Imran Khan zu verhaften, ist es in der Millionenstadt Lahore zu Zusammenstössen zwischen Polizisten und Anhängern gekommen, wie die pakistanische Polizei mitteilte.

Die Polizei umzingelte das Wohnhaus Khans, um den Haftbefehl durchzusetzen. Dabei setzte sie Wasserwerfer und Tränengas ein. Vor den Ausschreitungen hatte Khan seine Unterstützenden dazu aufgerufen, mit ihm zu solidarisieren.

Im April 2022 war Khan durch ein Misstrauensvotum als Premierminister abgesetzt worden. Die Opposition warf ihm unter anderem wirtschaftliches Missmanagement vor. Khan muss sich vor Gericht verantworten.

Quelle:swisstxt
Pakistan: Konflikt bei Verhaftung Khans
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon