Ozzy Osbourne verärgert über Kanye West

Altrocker Ozzy Osbourne wirft US-Rapper Kanye West vor, seine Musik ohne seine Zustimmung verwendet zu haben.

West habe um Erlaubnis gebeten, einen Teil einer Live-Performance von «Iron Man» aus dem Jahr 1983 ohne Gesang verwenden zu dürfen, schrieb der britische Rockmusiker auf X. Die Erlaubnis sei West verweigert worden. Osbourne bezeichnet West zudem als «Antisemit» und sagt: «Ich will mit diesem Mann nicht in Verbindung gebracht werden!»

«Rolling Stone» berichtete, der Gitarren-Riff aus «Iron Man» sei in Wests Song «Carnival» zu hören. Das zeigten auch Online-Aufnahmen der von Osbourne kritisierten Veranstaltung. West reagierte zunächst nicht auf die Vorwürfe.

Quelle:swisstxt
Ozzy Osbourne verärgert über Kanye West
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon