News

ORF-Chefredaktor muss in Urlaub

Der Chefredaktor des österreichischen Fernsehens ORF, Matthias Schrom, gerät wegen Chats mit Regierungsmitgliedern in Bedrängnis. Er tritt deshalb ab sofort seinen Urlaub an, wie der Sender mitteilt. In den Chats haben sich Schrom und der damaligen Vize-Kanzler Heinz Christian Strache unter anderem über die inhaltliche Ausrichtung von ORF ausgetauscht. Der ORF betont jedoch, dass die Berichterstattung der Redakteurinnen und Redakteure stets unbeeinflussbar gewesen sei. Matthias Schrom verteidigte die Unterhaltung unter anderem mit dem Hinweis, ein regelmässiger Austausch mit Spitzenpolitikern gehöre zu den Aufgaben.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.