Opel bezahlt 65 Millionen Euro Busse

Der deutsche Autohersteller Opel muss nach einem Urteil der Staatsanwaltschaft Frankfurt eine Busse von 65 Millionen Euro bezahlen, weil dessen Autos im Verkehr deutlich mehr Schadstoffe ausstiessen als angegeben. Opel hat die Busse akzeptiert, wie eine Sprecherin einen Bericht des Hessischen Rundfunks bestätigte. Allerdings sei dies kein Schuldeingeständnis, heisst es vonseiten Opel. Zu einem Prozess wie beim Volkswagenkonzern kommt es nicht. VW hatte 2018 eine Milliarde Euro Busse bezahlt. Im «Abgas-Skandal» weiter gebüsst wurden etwa Audi und Porsche, beide bezahlten mehrere hundert Millionen Euro.

Quelle:swisstxt
Opel bezahlt 65 Millionen Euro Busse
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon