News
Supermarkt in der Tribschen

«Onkel Salamat»: Aus Take-away wird Restaurant

Hedy Salamat (links) und Stefan Landolt in ihrem Lokal im Brünighof. (Bild: uus)

Bis anhin wird im Supermarkt Onkel Salamat beim Brünighof Essen zum Mitnehmen oder da essen angeboten. Nun soll aus dem Take-away-Bereich ein Restaurant entstehen.

«Onkel Salamat ist das Pendant zu Tante Emma im Nahen Osten», erklärte Hedy Salamat, ein umtriebiger Unternehmer, das Konzept seines Ladens beim Brünighof (zentralplus berichtete).

Im Supermarkt können seit letztem Jahr frisches Gemüse und Früchte aus der Region gekauft werden, es gibt auch besondere Spezialitäten aus Nahost und der Schweiz. Zudem bieten sie im Onkel Salat frische Salate und Sandwiches zum Mitnehmen oder da essen an.

Nun will Hedy Salamat den Take-Away-Bereich zu einem Restaurant umnutzen. Das ist aus einem Baugesuch, das derzeit bei der Stadt Luzern aufliegt, zu entnehmen. Der Lebensmittelladen wird bleiben – soll aber verkleinert werden, damit Platz für das Restaurant und eine grössere Küche entsteht. Gemäss Projektbeschrieb ist ein einfacher Innenausbau geplant.

Verwendete Quellen
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.