News
Zwischennutzung erhält Zuwachs

Office Lab ist nun im Zuger «Freiruum» zuhause

So sehen die neuen Arbeitsplätze von Offie Lab aus. (Bild: zvg)

Das Zuger Office Lab ist mit seinem Coworking-Space vom historischen Postgebäude am Postplatz in den «Freiruum» auf dem ehemaligen Landis&Gyr-Areal gezogen. Damit erhält die Zwischennutzung weiteren Zuwachs.

«Wir begrüssen es sehr, dass wir mit Office Lab zusammen unser Angebot erweitern können», sagt Markus Kragler, Operation Manager des «Freiruum». Das Angebot von Office Lab sei den Kundenbedürfnissen angepasst worden und biete nun eine Vielzahl von Team-Büros am neuen Standort an.

Entsprechend erfreut ist zeigt man sich auch auch auf Seiten von Office Lab: «Wir freuen uns dass der neue Coworking-Space bei unseren bestehendefn Coworkern auf Anklang stösst und der grosse Teil unserer Community jetzt im Freiruum arbeitet», so Managing Director Timothy Graf.

Das 8'5000 Quadratmeter grosse Siemens-Gelände ist Teil einer der schweizweit grössten Zwischennutzungen (zentralplus berichtete).

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.